Home  
 

Gärten in Irland

   

Hier im Herzen Irlands sind die Wiesen grüner, der Himmel blauer und die Blumen bunter als irgendwo anders. Das liegt an reichhaltigem Regen, aber auch an fruchtbarer Erde und mildem Klima. In den Strassen der Ortschaften hängen Blumenampeln an den Strassenbeleuchtungen, hängen Balkonkästen an fast jedem Haus und an den Brückengeländern und die Gärten sind alle liebevoll gepflegt. Die Blumen blühen üppig, in allen Farben und von Frühjahr bis Spätherbst.

Da ist es nicht verwunderlich, dass auch hier wundervolle Gartenanlagen entstanden sind im Laufe der Jahrhunderte, die zu Schlössern und manchmal auch zu Privathäusern gehören. Viele von ihnen kann man besichtigen und sich an der wundervollen Natur, der exotischen Pflanzen und den heilenden Kräutern erfreuen.

Nachfolgend eine kleine Auswahl der Gartenanlagen, die man besichtigen kann:

Glebe Garden/Ratoath: Hier gibt es zwei Gärten. Der ältere besteht hauptsächlich aus Koniferen wie blaue Zeder, Lärche und Pinie und befindet sich auf hügeligem Land. Die Blumen und Pflanzen blühen hier das ganze Jahr über in einem Saisonwechsel und die kontrastierenden Farben mit den Koniferen als Hintergrund laden zum Verweilen und auch fotografieren ein.

Hamwood Garden/Dunboyne: Der Garten gehört zu einer im 18. Jahrhundert erbauten Residenz. Es gibt einen 'Pine Walk' mit zahlreichen alten, schönen Bäumen, einen Rosengarten sowie einen Stein- und Kräutergarten.

Ballinlough Castle Garden/Athboy: 3 km von Clonmellon entfernt liegt dieser Garten. Auf einem Hügel gelegen oberhalb 2 kleiner Seen liegt das Schloss, das sich seit 400 Jahren in Familienbesitz befindet. Es gibt 4 Themengärten, einen Rosengarten, Kräuter- und Obstgarten, sowie einen Seerosenteich und ein Orchideenhaus. Man kann um die Seen wandern, von wo man traumhafte Blicke auf das Schloss hat.

Loughcrew Historic Gardens/Oldcastle: Ein wunderschöner Garten aus dem 17. und 19. Jahrhundert mit Blick auf die Ganggräber der 'Loughcrew crains'. Die Familienkirche des St. Oliver Plunkett befindet sich hier, Wasserfälle, die zu einer Fantasie-Mühle führen, versteckte Reptilien und überdimensionale Käfer erfreuen die Kinderherzen. In einer 'grottesken' Grotte wird man in die Unterwelt geführt.

Grove Garden & Tropical Bird Sanctury/Fordstown: Zwischen Athboy und Kells befindet sich der kleine Ort Fordstown, wo sich dieser Garten befindet. Der Garten ist für seine Clematis bekannt, über 300 Arten gibt es hier in allen Farben und Grössen. Im Rosengarten wetteifern 400 verschiedene Arten in allen Farbschattierungen um die Gunst des Betrachters. Volieren mit tropischen Vögeln und ein Minizoo gefallen besonders den Kindern

Butterstream Garden/Trim: Dieser Garten soll hier erwähnt werden, weil er in den meisten Reiseführern beschrieben wird. Es gibt ihn allerdings seit Jahren nicht mehr.

 

nach oben

   •Sport
   Autotouren
   Gärten
   •Restaurants
   •Fun
 
 
 
 
 
 

Sheep-travel
   info@sheep-travel.com
 


mushrooms
 
 

2007-2013©sheep-travel.com