Home  

Städte in der Grafschaft Meath 


 

Ashbourne: Um die 8.500 Einwohner machen diese Stadt zur zweitgrössten der Region nach Navan. Keine 20 km von Dublin entfernt, ist sie heute oft Residenz für in Dublin arbeitende. Hier steht ein Monument, dass an die Gefallenen des Osteraufstandes von 1916 erinnert.

Athboy: 6.500 Einwohner hat das Städtchen heute. Auf den Hügeln von Ward wurden am 1. November jeden Jahres die Winterfeuer angefacht und der Samhain gefeiert. Das letzte Mal jedoch offiziell um 1168.

Clonard: Bis 1202 war hier der Bischofssitz. Heute hat das Örtchen nur 347 Einwohner. Im 6. Jahrhundert gründete der Heilige Finnian ein Koster, in dem er unter freiem Himmel bis zu 3.000 Schüler unterrichtete. Zu besichtigen gibt es auch die Reste einer Hügelburg aus dem 12. Jahrhundert, von den Normannen errichtet.

Duleek: St. Cianan's ist die älteste Steinkirche Irland's aus dem 5. Jahrhundert. Man kann die Ruinen besichtigen. Auf dem dortigen Hochkreuz befinden sich biblische und keltische Abbildungen. Der Ort hat 3.236 Einwohner.

Dunboyne: Fast schon in Dublin liegend, hat dieser Ort ca. 8.700 Einwohner. Das Dunboyne Castle ist heute ein luxeriöses 4*- Hotel mit allem Komfort. Kurioserweise fährt man auf jeder Strasse über eine Brücke in den Ort.

Dunshaughlin: Auf halben Wege zwischen Dublin und Navan gelegen mit ca. 3.000 Einwohnern ist es eher ein Durchgangsort zwischen beiden Städten mit nur einer Hauptstraβe.

Enfield: Mit knapp 1.000 Einwohnern liegt dieses kleine Örtchen an der Grenze nach Co. Kildare direkt am Royal Canal. Hier kann man wunderbare Spaziergänge machen und die Wasservögel beobachten.

Kells: Auf halbem Wege zwischen Navan und Oldcastle gelegen ist Kells bekannt hauptsächlich für das 'book of Kells', obwohl es hier nicht geschrieben,  sondern nur gefunden wurde und in der Bibliothek des Trinity College in Dublin aufbewahrt wird. Die Hochkreuze sind ebenfalls ein Symbol der 5.200 Einwohner-Stadt.

Navan: Mit fast 25.000 Einwohnern ist es die grösste Stadt der Region und sogar die 5-grösste in Irland. Der Stadtkern besteht nur aus wenigen Strassen, doch die neuen Zentren in der Umgebung machen den Hauptteil der Bevölkerung aus. Hier gibt es die grössten Zinkminen Europas und viele Sehenswürdigkeiten.

Oldcastle: Der Märtyrer Oliver Plunkett stammt aus diesem kleinen Städtchen mit nur 2.000 Einwohnern. Heute leben hier viele Osteuropäer, die in den angesiedelten Fabriken arbeiten. Es ist einer der wenigen Orte, wo noch Hahnenkämpfe stattfinden.

Slane: Hier liegt das Slane Castle, bekannt durch die grossen Rockkonzerte, letztes im August 2007 mit den 'Rolling Stones'. Der kleine Ort selber hat knapp 1.500 Einwohner. An der Kreuzung der beiden Hauptstraβen liegen 4 gleiche Häuser, die der Legende nach 4 Schwestern gehörten, die sich gegenseitig alles neideten.

Trim: Das guterhaltene Trim Castle ist Kulisse des Films 'Braveheart' gewesen, die Stadt hat aber noch viele andere sehr schöne Sehenswürdigkeiten in einem pittoresken Zentrum. Jonathan Swift schrieb hier einen Grossteil von 'Gulliver's Reisen'.

nach oben

   •Geografhie
   Wirtschaft
   Geschichte
   •Kultur
   •Städte
   •Anbindungen
   •Kurioses
 
 
 
 

Sheep-travel
   info@sheep-travel.com
  

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

2007-2013© sheep-travel.com